Wie du New York in 5 Tagen entdeckst? (Teil 2)

new york in 5 Tagen - broadway sign in new york city with grungy high contrast coloring

Weiter geht es mit dem Städtetrip – New York in 5 Tagen.
Lest heute, was an Tag 4 und 5 auf dem Programm steht.

Also, reisen wir weiter!


new york in 5 Tagen - atlantic cityNew York in 5 Tagen – Tag 4:

Heute steht ein Ausflug nach Atlantic City, dem Spielerparadies am Atlantischen Ozean auf dem Programm.

Das Frühstück kannst Du heute entweder wieder im Starbucks um die Ecke einnehmen, typisch amerikanisch im Comfort Diner, 45th Street oder vegan im Terry, 697 3rd Ave (ca. 7 Gehminuten vom Hotel entfernt).

Nach dem Frühstück bringt Dich die Busline 42 oder 104 zum Port Authority Bus Terminal, von wo aus es mit dem Greyhound Bus gegen 10.00 Uhr los geht Richtung Atlantic City. Der Bus braucht ca. 2,5 Stunden.

In Atlantic City angekommen hast Du reichlich Zeit auf den 6 KM  langen Boardwalk direkt am Atlantischen Ozean von Casino zu Casino zu schlendern und im Tropicana, Bally’s, MGM oder Trump Taj Mahal Dein Glück am Spieltisch zu versuchen.

Abgesehen von Casinos gibt es in Atlantic City auch noch eine Menge Möglichkeiten zum Shoppen. Direkt am Boardwalk liegt das riesige Outlet-Center „The Walk“.

Wenn gegen Abend der große Hunger kommt,  geht es ins Bally’s Wild Wild West Casino zum großen Büffet oder vegan ins Los Amigos, 1930 Atlantic Ave.

Nach dem Essen kannst Du Dein Glück noch einmal an den Einarmigen Banditen oder beim Roulette versuchen oder Du machst Dich zu Fuß (von beiden Restaurants ca. 1 Meile) oder mit dem Taxi auf den Weg zur Bus Station. Zurück in New York bringt Dich der Stadtbus zurück zur Grand Central Station und gehst die letzten Meter zum Hotel zu Fuß.

 


new york in 5 Tagen - manhattan john lennon memorial central park strawberry fieldsNew York in 5 Tagen – Tag 5:

Nach dem Frühstück  stehen heute die Sehenswürdigkeiten in Midtown Manhatten auf dem Programm. Du startest direkt los und läufst bis zum Chrysler Building, wo Du in die 42st. Street nach links abbiegst. Vorbei  geht es nun an Tudor City, einem Gebäudekomplex aus 12 Häusern mit 3000 Wohnungen im neugotischen Stil aus den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Du kommst zum Hauptquartier der Vereinten Nationen, der UNO. Wenn möglich , besuchst Du den Park am East River mit seinen von verschiedenen Mitgliedsländern gestifteten Skulpturen und nimmst an einer Führung in deutscher Sprache durch das Gebäude teil.

Von dort aus nimmst Du den Bus Nr. 15, bis zur Station der Roosevelt Island Tram, mit der Du eine Beeindruckende Fahrt durch die Häuserschluchten über den East River nach Roosevelt Island unternimmst. Von dort aus hast Du einen tollen Blick auf das UNO-Gebäude  und die Skyline. Mit der Seilbahn geht es wieder zurück nach Manhatten und zu Fuß weiter ins Kaufhaus Bloomingdale’s , um die letzten Schnäppchen zu besorgen.

Mit der U-Bahn Linie 4,5 oder 6 fährst Du zurück ins Hotel um Deinen Füßen ein wenig Ruhe zu gönnen. Danach siehst Du Dir das Waldorf Astoria Hotel einmal von innen an und trinkst evtl. einen Kaffee. Von dort aus geht es weiter auf die Fifth Avenue, New Yorks Einkaufsstraße Nummer  1, mit ihren sündhaft teuren Geschäften vor denen Du ausgiebig „Window Shopping “ betreiben kannst.  Das nächste Highlight auf der Fifth Avenue ist die römisch-katholische Saint Patricks Cathedral aus dem Jahr 1878. Sie ist die größte Kathedrale der Vereinigten Staaten und bietet Platz für 2500 Gläubige. Direkt gegenüber steht das Rockefeller Center, das Du von Deinem Spaziergang am ersten Abend bereits kennst. Bei schönem Wetter lohnt sich ein Besuch der Aussichtsplattform „Top oft he Rocks“ ! In 260 Metern Höhe kannst Du einen gigantischen Blick über New York genießen.

Weiter der Fifth Avenue folgend kommst Du am Trump Tower mit seiner prächtigen Lobby und den goldenen Rolltreppen vorbei.

Zum Mittagessen kannst Du heute z.B. ins Hooters56th Street, oder vegan ins La Botaniste, 833 Lexington Ave (ca. 0,7 Milen vom Trump Tower entfernt) gehen.

Im Anschluss an das Mittagessen steht ein Spaziergang durch den Central Park auf dem Programm. Dein Weg durch den Park führt Dich vorbei an The Pond, The Dairy, The Mall und der Bethesda Fountain bis zu den „Strawberry Fields“ . Diesen Ort des Gedenkens hat Yoko Ono für ihren ermordeten Mann John Lennon anlegen lassen. Hier endet Dein Spaziergang durch den Central Park und Du fährst mit der U-Bahn Linie B oder D zurück zum Hotel.

Keine New York Reise ohne einen Theaterbesuch auf dem Broadway. Deine Tickets für eine der legendären Shows  kannst Du bereits vor Reiseantritt bei mir buchen. Ich informiere Dich gerne über die aktuellen Shows.

Nach dem Du am letzten Abend in New York Deinen Theater Besuch genossen hast geht es ab zum Abendessen.

Für Euren letzten Abend in New York überlasse ich Eure Restaurant-Auswahl  ganz alleine Euch.

Naja fast, einen kleinen Geheim Tipp für die Veganer unter Euch habe ich noch. Ein Besuch des Champs Diner in Brooklyn, 197 Meserole Street, Brooklyn, NY 11206.

Genießt den letzten Abend !

 


Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt nach New York zu reisen und Euch vom Big Apple beeindrucken zu lassen, meldet Euch bei mir.

Gerne buche ich für Euren ganz persönlichen New York Trip Eure Flüge, Hotels und Transfers. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Limousinen Shuttle vom Flughafen zu Eurem Hotel.
Alles Gute,

Nadine

 


Bildnachweis
Urheber: stu99 / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: dcharding / 123RF Lizenzfreie Bilder
Urheber: sepavo / 123RF Lizenzfreie Bilder


 

Nadine

Nadine ist freie Reiseberaterin und Spezialistin für vegane und familienfreundliche Reiseziele. Sie ist Mutter von zwei Kindern und lebt vegan.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?