Falkensteiner Hotel Bad Leonfelden

Falkensteiner Hotel Bad Leonfelden

Falkensteiner Hotel Bad Leonfelden Kurzbericht Falkensteiner Hotel Bad Leonfelden

Im Mai 2014 verbrachten wir eine Woche im Falkensteiner Hotel Bad Leonfelden im schönen Mühlviertel Östereichs.

Wir reisten zu dritt mit unserem damals 2 jährigen Kind. Das Hotel liegt auf einem Hügel etwas oberhalb des Ortszentrums.

Im Vorfeld unserer Reise haben wir uns mit der Rezeption des Hotels in Verbindung gesetzt und abgeklärt, ob es möglich wäre, veganes Essen zu erhalten.

Wir erhielten die Antwort, dass dies selbstverständlich möglich sei. Zum Frühstück gab es eine große Auswahl an frischem Obst und Gemüse, Müsli, veganen Brotaufstrichen und Marmelade. Zum Kaffee gab es selbstverständlich Soja Milch.

Da wir Halbpension gebucht hatten, erhielten wir ebenfalls ein Abendessen im Hotel. Wir bekamen ein veganes Vier-Gänge-Menü und eine eigene Menükarte. An den ersten Tagen mussten wir die Servicekräfte noch daran erinnern, dass wir etwas anderes zu essen bekommen – aber im Laufe der Woche spielte es sich ein. Das Küchenteam hat sich viel Mühe gegeben und sich merklich mit dem Thema „vegane Küche“ beschäftigt.

Wir waren sehr zufrieden mit dem Service, dem Geschmack und der Vielfalt. Das reichhaltige Salatbuffet darf in diesem Bericht ebenfalls nicht fehlen. Garniert mit lokalem Kürbiskern Öl ein wahrer Genuss.

Der Schwerpunkt des Hotels liegt im Bereich Wellness & Spa, es verfügt über einen sehr großzügigen Spa Bereich mit Hallenbad, Außenbecken und einem großen Saunabereich mit Innen- und Außensaunen. Die Außenflächen lassen den Blick herrlich in die Weite schweifen und nach dem Saunieren können die Beine im Kneippbecken abgekühlt werden.

Selbstverständlich testeten wir auch das breite Angebot an Anwendungen, mein Mann und ich gönnten uns jeweils eine Osteopathie Anwendung und waren begeistert von der Expertise sowie der freundlichen und aufmerksamen Art des Physiotherapeuten.

Im Hotel gab es nicht viele Familien mit Kindern, da der Schwerpunkt eher auf Wellness & Spa liegt, dennoch wurde unser Kind sehr zuvorkommend behandelt.

Im Umkreis des Hotels gibt es wunderschöne Wanderwege zu erkunden und das kleine Städtchen Linz ist allemal einen Tagesausflug wert.

Unser Fazit: Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Nadine

Nadine ist freie Reiseberaterin und Spezialistin für vegane und familienfreundliche Reiseziele. Sie ist Mutter von zwei Kindern und lebt vegan.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?